Unser Verein

Angebote eines Vereins mit Tradition und Zukunft

1950 gegründet als Sportverein namens "BSG Stahl Brandenburg" war der Verein eine der größten Betriebssportgemeinschaften der DDR mit zeitweise über 2.000 Mitglieder. Der Verein SG Stahl Brandenburg wurde nach der deutschen Wiedervereinigung am 6. Juli 1990 in das Vereinsregister als offizeller Nachfolgeverein eingetragen. Aktuell besthl der Verein aus 8 Abteilungen.

Aktuelles

19 Juli

Bronze-Medaille für Martina Willing

p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 15.0px Times; -webkit-text-stroke: #000000} span.s1 {font-kerning: none} Bei der PARA-Leichtathletik-WM hat  Martina Willing ,Ehrenmitglied der SG Stahl Brandenburg ,mit 20,57 Meter Bronze gewonnen. Das war die 14.Medallie bei einer WM. Wir gratulieren 😊 ... Weiterlesen


  • 03 Juli

    Roland Wanderpokal 2017

    p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px Helvetica; -webkit-text-stroke: #000000} span.s1 {font-kerning: none} span.s2 {text-decoration: underline ; font-kerning: none; color: #4787ff; -webkit-text-stroke: 0px #4787ff} Die Billardspieler haben zum traditionellen Roland Pokalturnier am 12.08.2017 eingeladen. Pokalverteidiger ist die Mannschaft von Rot-Weiß Netzen. Mit dabei ist auch wieder das Oldy-Team ehemaliger Spieler der  SG Stahl Brandenburg. Melde Termin ist der 5.August 2017 helga.blawid[at]t-online.de       Einladung als PDF ansehen   Fotos vom Roland Wanderpokal 2016
      ...
    Weiterlesen
  • 15 Juni

    Kerstin und Alex siegen beim Rudi-Seehawer- Gedenkturnier

    Am letzten Wochenende fand die nun schon traditionelle Abteilungsmeisterschaft der Tischtennisspieler der SG Stahl Brandenburg – das Rudi-Seehawer-Gedenkturnier - statt.   Viele aktive und ehemalige Tischtennisspieler(innen) der SG Stahl waren gekommen und nahmen den Kampf um die Meisterschafts-Pokale auf.   Abteilungsmeisterin der SG Stahl bei den Damen wurde Kerstin Janke (Stahnsdorf), die sich gegen Katrin Nitz (Hamburg) durchsetzte. Dritte Plätze belegten Katrins Tochter Antonia Nitz (Hamburg)und Daniela Helbig (Premnitz). Bei den ehemaligen Spielerinnen siegte Sabine Specker, unsere Seniorin Helga Bielke belegte den Ehrenplatz.   Sehenswertes Tischtennis wurde im Herrenturnier gezeigt. Nach den Gruppenspielen zog Nico Losch (Wusterwitz) durch einen sicheren Halbfinal-Sieg gegen Christoph Neumann ins Finale ein. Knapper ging es im 2.Halbfinale zu. Hier brachte Norbert Spilke den Favoriten Alexander Grothe (Geltow) ins Wanken, der am Ende des 5.Satzes das glücklichere Händchen hatte. Im Finale der ehemaligen Oberliga-Spieler sah es nach einem sicheren Erfolg von Alex aus. Doch Nico wusste sich zu steigern und glich zum 2:2 nach Sätzen aus. Alex hielt noch einmaldagegen, gewann den 5.Satz und wurde Abteilungsmeister der SG Stahl . Abteilungsmeister der Herren (Kreisebene) wurde überraschend Dirk Görgen (Hamburg). Er setzte sich im Endspiel gegen Martin Weiland durch. Gilbert Christensen und der stark aufspielende Gernot Brätz wurden jeweils Dritter.   Auch unsere Senioren, die immer dienstags in der TT-Halle an der Gördenbrücke den weißen Bällen nachjagen, zeigten ihr Können. Nach den Gruppenspielen ging es im K.O.-System weiter. Isac Bruter und Horst Schneider erreichten das Halbfinale und wurden Dritter. Im Finale standen dann Manfred Mohr und Uwe Koschek. In einem spannenden Endspiel siegte Manfred Mohr und verteidigte somit seinen Abteilungsmeister-Titel   Abschließender Höhepunkt des Turniers war der Doppelwettbewerb mit allen Tischtennisspieler(innen), bei denen die Doppelpaarungen per Los bestimmt wurden. Christoph Neumann/Alfred Brachwitz und Daniela Helbig/Yannik Richter kamen bis ins Halbfinale Doch im Endspiel siegte unser „Chef“ Lutz Buntins mit Christopher Scholze 3:1 gegen Frank Tietze/Gernot Brätz 
      ...
    Weiterlesen
  • 04 Juni

    Abteilungsmeisterschaften

    Rudi-Seehawer-Gedenkturnier Abteilungsmeisterschaften Tischtennis Stahl Brandenburg 66 Jahre TT   Dieses Ereignis wird am 10. Juni 2017 in unserer TT-Halle gefeiert. Dazu sind alle herzlich eingeladen, die derzeit oder irgendwann einmal einen Ausweis über die Mitgliedschaft in der Abteilung Tischtennis besitzen bzw. besessen haben. 9.00 Uhr Offene Abteilungsmeisterschaften für alle Mitglieder und Ehemalige getrennt in die Spielklassen Damen, Herren (bis Kreisliga; ab Landesklasse) Nachwuchs, Senioren   Den Siegern winken selbstverständlich Pokale. Aber auch die nächstplatzierten werden nicht leer ausgehen – also anstrengen, Leute! Das Startgeld beträgt 2,00 €uro. Meldeschluss ist vor Spielbeginn, es wäre aber für die Kalkulation des Grillfleisches besser, wenn sich alle Teilnehmer vorher in die nebenhängende Startliste eintragen könnten. dazwischen ab 11:00 Uhr Grillen, Trinken, Ausruhen Damit es ein gelungener Tag wird, hoffen wir auf rege Teilnahme und Gute Laune! Und nun zögert nicht mehr länger und tragt euch in die Listen ein! „Nicht-Brandenburger“ können sich telefonisch bei Norbert anmelden. Sagt bitte allen Euch bekannten, nicht mehr in Brandenburg wohnenden Sportfreunden, Bescheid. PS. Abendveranstaltung ja/nein? Zur Entscheidungsfindung bitte kurzfristig Interesse kundtun Essen wie Nacht der Bälle, jeder bringt was mit + Grillen      Klick hier zum PDF
      ...
    Weiterlesen
Das Hobby für jede Generation Tischtennis vom Nachwuchs bis zu den Senioren
© 1950 - 2017 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse